Flugzeug_Collage

Rechtliche Definition

Als Ultraleichtflugzeuge werden im Sprachgebrauch und in den nationalen Gesetzgebungen viele Arten von Luftsportgeräten und Leichtflugzeugen zusammengefasst.

Ultraleichtflugzeuge gehören in Deutschland rechtlich zur Luftfahrzeugklasse der Luftsportgeräte und sind damit keine Flugzeuge im luftrechtlichen Sinne.

Ultraleichtflugzeug-Pilotenlizenz

Um Ultraleichtflugzeuge fliegen zu dürfen, benötigt man in Deutschland eine Sportpilotenlizenz (SPL), wobei zwischen Motorschirmen, gewichtskraftgesteuerten Ultraleichtflugzeugen (Trikes), aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen und Tragschraubern auch in der Lizenz unterschieden wird.

Motorschirm im Flug; Pilot: Hermann Achenbach
Fußstartfähiger Hängegleiter mit Heckmotor
3-Achs-gesteuertes Ultraleichtflugzeug
moderner Tragschrauber, komplett aus Carbon
Ultraleichte Fliegerei
 © 2016 Fliegerclub Langhennersdorf
powered by  Typo3